Reisen in Zeiten von Corona
Unser Hygiene-Konzept

Zur Risiko-Minimierung und zur Sicherheit unserer Fahrgäste und Busfahrer führen wir folgende Schutzmaßnahmen durch.

Leerer Nebensitzplatz

Wer frühzeitig bucht, wird mit einem freien Nebenplatz belohnt. Das verspricht nicht nur zusätzliche Sicherheit, sondern auch zusätzlichen Komfort.

Kontaktloses Reisen

Wir bitten unsere Kunden, Tickets online zu kaufen. Der Busfahrer entwertet die Fahrkarten anhand des Namens. Nachdem das Ticket validiert wurde, können Fahrgäste ihr Gepäck beim Fahrer lassen, der es im Gepäckraum deponiert. Der Busfahrer wird beim Be- und Entladen eine Gesichtsmaske und Schutzhandschuhe tragen.

Leitsystem

Unser Busfahrer installieren vor Ort ein Leitsystem mit Warnhinweisen und Abstandslinien für einen sicheren und geordneten Einstieg.

Fiebermessung

Beim Einchecken wird der Fahrer mit Hilfe eines Infrarot-Fieberthermometers die Körpertemperatur der Passagiere messen. Es dürfen nur Passagiere mitfahren, bei denen kein Fieber festgestellt wurde. Passagieren mit Fieber wird der Ticketpreis erstattet und zusätzlich ein Reisegutschein über den gleichen Reisepreis ausgestellt. Das Fiebermessen vor Fahrtantritt dient dazu, unsere Fahrgäste zusätzlich zu schützen.

Hygiene im Bus 

Alle Fahrgäste werden angehalten, beim Check-in und Check-out sowie während der Fahrt eine Gesichtsmaske zu tragen. Nach dem Einchecken müssen Handdesinfektionsmittel verwendet werden.

Modernster Frischluftfilter

Unsere Klimaanlagen sind auf dem neusten Stand der Technik, um die Ansteckungsgefahr zu minimieren. Frischluft wird permanent während der gesamten Fahrt hinzugeführt. Gleichzeitig wird die alte Luft per Unterdruck nach außen abgeführt, sodass die Luft im Bus nie stehen bleibt.

Busreinigung per Ozongenerator 

Der gesamte Bus einschließlich aller Sitze, Tische und anderer Berührungspunkte wird nach jeder Fahrt gereinigt und desinfiziert. Zusätzlich wird der Bus einmal wöchentlich mit einem Ozongenerator gereinigt.

Corona-Warn-App installieren 

Wir empfehlen die Corona-Warn-App auf dem Smartphone zu installieren und während der Fahrt das Handy inkl. Bluetoothfunktion eingeschaltet zu lassen. Lademöglichkeiten und kostenloses WLAN gibt es im Bus bzw. an jedem Sitzplatz.